Einfach ne nette Wortwahl (XI)

Erlebt heute als Seminarleiter, Thema: „Informationsverarbeitung und Datenschutz“: beim Erklären und Definieren der Größeneinheiten Bit, Byte, Kilobyte folgte Megabyte, Gigabyte, Terabyte, Petabyte. So weit, so richtig: Alles, was darüber hinaus geht (Exa, Zetta, Yotta), würde ich nicht mehr als Pflichtwissen ansehen. Der Vorschlag eines der Azubis: „Hausarbyte“.

Fand ich gut.
BTW: Ich wollt schon immer mal sagen: „Der will doch nur ins Blog!“ 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: