Kindermund (V): Bayern bleiben draußen

Mein Neffe (7) ist der größte lebende Fussballfan – wie so viele Jungs in diesem Alter. Jetzt darf er morgen beim Spiel Schalke – Bayern mit ins Stadion auflaufen. Schlauerweise haben die Eltern ihm da noch nichts von erzählt, denn da würde er ja nur noch am Rad drehen. So weit, so gut…

Ich erzähle eben diese Geschichte am Donnerstag einem Seminarteilnehmer: „Oooh, da wäre Vorsicht angesagt, mein Sohn würde einen von den Bayern umschubsen oder so ähnlich. Am Wochenende war sein bester Freund bei uns zu Besuch und wollte bei uns übernachten. Besagter Freund hatte sein niegelnagelneues Bayern-Trikot an. Mein Sohn begrüßte ihn mit den Worten: „Wer in unserem Haus ein Bayern-Trikot trägt, schläft draußen!“ “

Toll, wenn man schon in jungen Jahren konsequent seine Prinzipien verfolgt. 😉

3 Antworten zu Kindermund (V): Bayern bleiben draußen

  1. morcheeba sagt:

    woerrechthathaterrecht

  2. […] Mein Lieblingsneffe (F-Jugend) durfte am Wochenende in der Schalke-Arena auflaufen (siehe letzter Beitrag). Sein Kommentar, als er an der Hand von Ze Roberto den 61673 Zuschauern zuwinken durfte, vom Platz […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: