Der neue alte Star Trek-Film

Englisch gelernt mit der „Next Generation“, aufgewachsen mit Works-Tabellen, die jede Folge akribisch dokumentierte, lasse ich natürlich auch den nächsten Star-Trek-Film nicht an mir vorbeigehen.
„Star Trek Zero“, so einer der Arbeitstitel spielt *anStarWarsdenk* VOR den uns bislang bekannten „Episoden“. Ich erspare mir Details. Diejenigen, die es interessiert, wissen sicherlich schon genausoviel wie ich und die Frevler, die es nicht interessiert, haben bereits aufgehört zu lesen. Besonders gespannt bin ich auf Zachary Quinto, der den jungen Spock spielt und der mich regelmäßig bei Heroes begeistert.

Mit meinem Lieblingsdoppelpartner stimme ich überein, wenn er mal wieder sinngemäß behauptet:
„Kinokritiken? Nicht spiegel.de lesen! Für Popcornkino hatte da noch nie ein Redakteur was für übrig.“
Ich lese sie trotzdem:

„(…), sei gesagt, dass „Star Trek“ genau das lustvolle, rasante und schnörkellose Prequel ist, das George Lucas seinen leidgeprüften Zuschauern in den drögen „Episoden I-III“ vorenthalten hat.“

Schön gesagt, oder Roland? 😉

Imdb, Trailer bei apple.com.

Advertisements

One Response to Der neue alte Star Trek-Film

  1. Herr Olsen sagt:

    Ich fiebere seit Oktober (2008) dem 07.05. entgegen.
    Und diesmal nicht nur, weil an diesem denkwürdigen Tag mein Sohn das Licht der Welt und so…
    Nein. Ich werde mir die Premiere in Digital.. holy crap! Der wird nicht als Digitalprojektion gezeigt. Frechheit.
    Egal (-:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: