Mehrporto für bunte Umschläge

LN-Online: Straf-Porto: Die Post will keine bunten Briefe

Focus: Für bunte Briefumschläge ist mehr Porto fällig

RP-Online (huhu Chris 😉 ) : Post erhebt Strafporto für bunte Briefumschläge

In aller Kürze zusammengefaßt:
„Nach Angaben der Post seien rote Umschläge häufig nicht maschinell lesbar und müssten von Hand sortiert werden. Deshalb werde der Aufpreis fällig. Ähnliche Schwierigkeiten gebe es bei grünen und blauen Umschlägen.“
Und jetzt ratet mal! Genau:


Aber immerhin: „Vor Weihnachten soll allerdings kein Nachporto bei privat versandter bunter Weihnachtspost erhoben werden.“

Advertisements

Eine Antwort zu Mehrporto für bunte Umschläge

  1. Yoreena sagt:

    Gerade habe ich rote Umschläge zur Post gebracht. Als besondere Herausforderung habe ich die Adresse mit Silberstift geschrieben 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: