DRINGEND – stand in der Betreffzeile der Mail von FOFFI ASOSO

Gutten tag,

Foffi, alter Spammer, was gibts?!

Mit all dir Achtung ,die ich für Sie Ihrer Persönlichkeit habe,

Na das macht schon mal nen schlanken Fuss. Lass hören.

bitte ich Sie sich darüber keine Sorgen zu machen,da ich zugestehen muss ,dass das Devisengeschäft einer so grossen Summe einem ängstlich machen kann.

Sogar so ängstlich, dass die Grammatik sich gerade ne neue Unterhose holen muss, oder?

Ich sollte um Ihre Einwilligung und Zustimmung fragen bevor ich Ihnen diesen Vorschlag mache.

Na dann schlag mal.

Verstehen und erlauben Sie mir bitte ,dass ich so verfahren muss,der Wichtigkeit der Sache wegen.Eine Antwort von Ihnen würde mir sehr behilflich sein.

Mach fettich, Foffi. Der Oppa hat noch anderen Spam zu beantworten. Um wieviel Knete geht’s denn heute?

Ich bin Foffi Asoso,Notar vom Beruf

Kennste Reinhard Mey? Der is Klempner voM Beruf.

und vertrete einer Ihrer Landesmann;Herrn Wolfgang,der bei dem Ölunternehmen Shell in Lome,Togo arbeitete.

Herr Wolfgang? Bin ich für Dich etwa Herr Oppa?

Am 21.April 2006 hat meinen Kunde mit seiner Frau und ihrer Tochter einen schweren Unfall auf Novissi Strasse gemacht.

Er hat einen schweren Unfall gemacht? Bei „Machen“ muss ich immer an „Häufchen“ denken.

Unglücklicherweise sind alle Insassen ums Leben gekommen.

An diesem Satz ist mal gar nichts einzuwenden, bis auf die Tragik desselben. Ich vermute, das Sterben war tödlich?

Seit dem habe mich auf der Suche nach seinen engen Verwandten bei der deutschen Botschaft hier in Lome gemacht. (…) ohne zu zögern nehme ich direkt Kontakt mit Ihnen.

Sag mal: Ihr Jungs und Mädels in Spam-City habt nur ein begrenztes Kontingent an Tu-Wörtern zur Verfügung, oder?

Ich habe entschieden Sie zu kontaktieren,damit Sie mir helfen eine Summe ,deren Betrag SS11,5Mio(Elf komma fünf Millionen US Dollar)zurückfzuühren,die mein seinem Konto hat,bevor sie von der Bank beschlagnahmt wird oder ungültig erklärt wird.

„mein seinem Konto“? Aus dem Ruhrgebiet kommst Du nicht, oder? Das heißt „ihm sein“…

Da ich seit fast einem Jahr keiner seiner Verwandten gefunden habe,bitte ich Sie um Ihrer Eiwilligung ,damit ich Sie als sein Verwandter bei der Bank erkläre. Sie haben denselben Namen wie er und deshalb möchte ich,dass Sie als seinen Verwandte stehen damit das Geld Ihnen bezahlt wird.

Der heißt auch Oppa Eumel? Wie geil ist das denn? Jaja, die Ahnereihe der Eumels ist eine Geschichte voller Missverständnisse.

Aber zuvor möchte ich Ihre ganze Zustimmung bekommen.Danach werden wir über Ihren Anteil an dieser Summe und die Zahlungsbedingungenb diskutieren.

Anteil? Mit welchem Argument willst Du, Freaky Foffi, auch nur einen Cent abbekommen? Zweckgebunden für einen Sprachkurs wäre okay, aber mehr geb ich Dir nicht ab. Du bist keiner von den Eumels.

Ich verfüge über alle notwendigen Informationen und gesetzlichen Dokumente,um die Beanstandung zu unterstützen.

Beanstanden? Ich dachte, alles ist gut. Jetzt fällst Du mir in den Rücken?

Alles,was ich von Ihnen verlange ist eine ehrliche Kooperation von Ihnen,damit die Transaktion keine Probleme kennt.

Die Transaktion wird nachher nicht mal mehr ihre Mutter kennen, so ehrlich werd ich das über die Bühne bringen.

Ich versichere Sie,dass alles gesetzlich vollzogen wird.Sie werden vor jeder Gesetzverletzung geschützt werden.

„Ich versichere Sie?“ Und ich verwarne Ihnen.
Wer ein Eumel ist, der hat Diplomatenstatus und darf Spammer bloßstellen, also keine Angst.

Mit freundlichsten Grüssen.
Barrister Foffi Asoso,Esq.

Gruß zurück, in freudiger Erwartung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: