Aktuelle Buchempfehlung: „Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut“

Untertitel: „Neue schreckliche Einzelheiten aus dem Leben eines Mannes von mittlerer Statur“ von Stefan Schwarz.

Zwei kurze Auszüge aus diesem Buch zeigen, dass Herr Schwarz -in vergleichbarem Stil mit Axel Hacke– es versteht, die passenden Worte an der passenden Stelle zu finden.

1.) das Wort „stoppschraubenungebremst„. Der Autor beschreibt die Tatsache, dass ein Haufen kleiner Dinge -in unserem Fall im speziellen eine Stoppschraube- ihr Dasein nutzlos in Schubladen fristen. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem man die ganzen kleinen Sachen weggeschmissen hat, denn erst dann fährt die schwergewichtige Schiebtür „stoppschraubenungebremst“ aus der Schiene und die Aquarienpumpe flutet „muffenfrei“ das Wohnzimmer.
2.) „Über diesen Erörterungen entging mir, dass zwei der kleinen Gäste einen dritten bereits wieder mit dem Tuch verdunkelt (man spielt Topfschlagen beim Kindergeburtstag, Anm. v. OE) und zur Desorientierung so lange im Kreis gedreht hatten, bis er seine wenigstens zehn Mini-Windbeutel wieder übergab.
Die nächste Probandin war dementsprechend gewarnt und als ihr das Tuch zu fest aufs Auge gebunden schien, schlug sie Hannes Dinkelkeks mit dem Holzlöffel derart aufs Ohr, dass sich die Welt um ihn herum in ein mehrstündiges Piepsen hüllte.“

Sprache, ich liebe Dich! 😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: