Thomas! Vorsicht! Hinter Dir!

Aufgrund des guten Wetters waren wir am Wochenende nicht die einzigen Radfahrer. So kam es hier und dort an der einen oder anderen Stelle zu zähfließendem Verkehr, gelegentlich auch verursacht durch nicht mitdenkende Radfahrer. Ein Beispiel dafür ist Thomas.
Thomas fuhr etwa einen Kilometer lang mit seiner Frau und seinem (?) Vater vor uns her. Genauer gesagt: sein Vater fuhr direkt vor uns und davor Thomas neben seiner Frau. Und alle 20 Sekunden etwa rief sein Vater, weil sich hinter Thomas wieder eine Schlange bildete: „Thomas! Vorsicht! Hinter Dir!“ Thomas sortierte sich also kurz brav rechts ein, ließ einen, manchmal zwei Radfahrer vorbei, um sich dann wieder neben seiner Frau zu positionieren.
Als Thomas samt Anhang dann außer Hörweite war, haben wir überlegt, was man Thomas noch so hätte zurufen können, denn Pawlow funktionierte bei ihm hervorragend. Stauproduzent Nummer zwei ist…

Die andere Radwegbremse ist die Sorte Frau, die ihren Einkaufswagen quer genau in der Mitte des Ganges abstellt und sich erstmal ausgiebig mit dem Lichteinfall auf die Kartoffelsäcke beschäftigt, dann aber empört aufguckt, wenn sich jemand wagt, sich an IHREM (ist ja ihrer, sie hat ja einen Euro reingesteckt) Einkaufswagen vorbeizuquetschen. So auch diesmal auf dem Radweg. Als würde sie auf einer quadratkilometergroßen Blumenwiese alleine sein und die Natur genießen, postiert sie ihr Fahrrad zielgenau neben den zwei Radfahrern, die bereits nebeneinander, aber auch neben der Strecke stehen. Vermutlich um auf das Gefahrenpotential aufmerksam zu machen, bleibt sie mit gehörigem Sicherheitsabstand zu beiden Wegrändern stehen, genau mittig. Der freundlichen Bitte meiner Frau, sie möge doch wenigstens ein bißchen am Rand stehen, folgte ein nicht ganz sooo freundlicher, aber lautstarker Bass eines hinter uns Fahrenden: „Stelln set Ding no quer, dann kommt garantiert keiner mehr vorbei!“ 😉
Leider habe ich nicht gesehen, ob sie mit dem Fuß aufstampfte und „Unverschämtheit“ brummelte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: