Spam-Mail

In regelmäßigen Abständen berichte ich hier von den sprachlichen Ergüssen, die mich in Form von zahlreichen Spam-Mails ereilen. So auch heute nacht wieder, diesmal allerdings in etwas angepaßter Form. Kurz die Vorgeschichte: In etwa einer Woche findet hier in Essen ein großes Tischtennis-Event statt, mit Timo Boll, Christian Süß und Jan-Ove Waldner. Um die Organisation der Karten innerhalb unseres Tischtennisvereins kümmere ich mit. Scharlatan, aufmerksamer Leser und Kommentator in Eumels Blog, fragte per Mail nach meiner Kontonummer, und zwar nicht so, wie man es normalerweise macht, sondern in Form einer würdigen Spam-Mail, die mein Outlook sogar als solche erkannt hat:

Lieben Mr. Siegel,

ich sehr glücklich Ausrichter Frintrop Afrikanische Diamanten und Timo Boll! Überwiesen ich habe an meine Geschäftspartner von Vater G. Tonic in Ivory Coast, wo er Vermögen für Sie verwalten. Bitte gebe Kontonummer für Überseeüberweisung in amount of 11.6 Million $ oder so for the Inkicking-Cards (Inkicking ist the African word for Eintritt). High Attention Full, B. Trüger

2 Antworten zu Spam-Mail

  1. Mele sagt:

    *G*
    Mal wieder herrrrlisch von ihm *G*

  2. Kinali sagt:

    Ah sein Vater G. Tonic…. is Klar Das ist der Onkel von L. Ongislan Dicetea… oder wars doch S. Exontheb Each? Ich weiss es nimmer genau. Kann auch C. Pirinha gewesen sein. (Der Sich übrigens ne Frau aus Thailand bestellt hat…. RICHTIG die Mai Tai)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: