Ja, Deutschland schlägt Ghana…

… und ist im Achtelfinale, aber:
was mich deutlich mehr beeindruckt hat, ist das epische Tennismatch, welches seit Dienstag in Wimbledon im Gange ist. Da spielen die beiden mehr oder weniger bekannten Nicolas Mahut und John Isner auf Platz 18. Weil es sich um ein Grand Slam-Turnier handelt, werden drei Gewinnsätze gespielt, es können also maximal fünf Sätze gespielt werden. Am Mittwoch abend -nach insgesamt knapp zehn (!!!) Stunden Spielzeit- wurde das Match erneut wegen Dunkelheit abgebrochen. Beim Stande von 59:59 im fünften Satz. Unglaublich, oder?

Für die Statistiker unter Euch:
– im 5. Satz gab es noch kein einziges Break, lediglich 4 Match- bzw. 2 Breakbälle
– der fünfte Satz alleine dauert jetzt schon länger (>7h) als das ehemals längste Spiel aller Zeiten (6h33)
– Nach Assen führt Isner 98:94

Isner im Interview: “Nothing like this will ever happen again, ever!”

2 Antworten zu Ja, Deutschland schlägt Ghana…

  1. Elrohir sagt:

    ooookay … Respekt.

  2. Mele sagt:

    Und die beiden waren sowas von KO gestern Abend…
    Das die überhaupt noch die Arme heben konnten…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: