Niveaulimbo ist das Jugendwort des Jahres 2010

Es ist Tatsache, Oppa Eumel ist alt, denn er hat von dem Jugendwort 2010 noch nie gehört. Der „Niveaulimbo“ beschreibe das ständige Absinken des Niveaus, sei es im Fernsehen o.ä.. Das beklagt Oppa Eumel ja schon immer, denn bekanntlich war früher ja alles besser (c), aber über den Niveaulimbo bin ich ist der Oppa dann bislang doch noch nicht gestolpert.

Der renommierte Langenscheidt-Verlag vergibt diesen Titel nun zum dritten Mal.
Die Titelträger der letzten Jahre:
2009: „hartzen“ (arbeitslos sein, rumhängen)
2008: „Gammelfleischparty“ (Ü-30-Party)

Die Kandidaten für 2010 waren:
Änderungsfleischerei (Klinik für Schönheitschirurgie)
Arschfax (Unterhosenetikett, das aus der Hose hängt)
Atze (Kumpel, Freund)
egosurfen (sich im Internet über Suchmaschinen suchen)
emotional flexibel (launisch)
eskalieren (exzessiv feiern)
Hochleistungs-Chiller (extrem faule Person)
Klappkaribik (Sonnenbank)
Loli (unreifes, naives Mädchen)
malle (bescheuert, abgefahren)
n1, nice one (Gut gemacht!, Geile Aktion!)
raumschiff (super, toll)
Schnitzelhusten (Schweinegrippe)
Speckbarbie (aufgetakeltes Mädchen in viel zu enger Kleidung)

Ich hätte mich vermutlich für „raumschiff“ entschieden, weil -so Oppa Eumel in einer offiziell anberaumten Pressekonferenz- „raumschiff als Adjektiv schon extrem cremig daher kommt.“

Advertisements

Eine Antwort zu Niveaulimbo ist das Jugendwort des Jahres 2010

  1. Herr Olsen sagt:

    Ich sag in Zukunft nur noch „Raumschiff“. Ist mein Favorit, gefolgt von Arschfax.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: