[SPAM]: Lieferung iPhone

Für diejenigen unter Euch, die explizit nach diesem Eintrag gesucht haben, und das werden in letzter Zeit, was die Spam-Mails angeht, immer mehr: dies ist die sarkastische Auseinandersetzung mit einer eindeutigen Spam-Mail. Ich rate dringend davon ab, mit dem Verfasser dieser Mail in Kontakt zu treten oder einen der in dieser Mail befindlichen Links anzuklicken.

Folgende Nachricht erreichte mich:

Hallo,
testen Sie das iPhone 4G von Apple oder eins von vielen anderen Handys im Rahmen einer neuen Marktforschungs-Studie, ohne dass Sie das Gerät bezahlen müssen – und behalten es im Anschluss.
Neben dem iPhone werden Handys der Hersteller Nokia, Motorola und Samsung als Testobjekte an die Teilnehmer verschickt.
Nehmen Sie jetzt als Handytester teil und bekommen Sie Handys und Zubehör in Form von Studienobjekten, die Sie anschließend behalten. Ohne Risiko!
Alle Geräte, die getestet werden, sind bereits bezahlt und gehen nach Abschluss der Studie in Ihr Eigentum über, dürfen benutzt oder verkauft werden.
Sie brauchen diese Geräte nicht zurückgeben und auch nicht bezahlen!
Was wir von Ihnen erwarten: eine ausführliche Beschreibung Ihrer Eindrücke bezüglich:
Benutzerfreundlichkeit
Akkuleistung
Empfangsstärke

Jetzt informieren unter:

http://www.handys-free.com/xxxxxxxxxxx/

Beste Grüße
Ihr Handytester Team

In aller Kürze: Finger weg! Außer Werbe-Emails, Werbeanrufe und Werbepost werdet ihr 100% nichts bekommen! Das ganze dient nur der Generierung von Adressen!

Quelle: Mobilfunk-Talk

2 Antworten zu [SPAM]: Lieferung iPhone

  1. Herr Olsen sagt:

    Bingo!
    Kaum gelesen schon hatte ich das Teil im Postfach.
    Der Knaller ist allerdings:
    „Hinweise:
    Diese eMail an ********@gmx.de wurde versendet, weil Sie dem Empfang von Newslettern aus unserem Hause zugestimmt haben.“
    Im Leben nicht!
    Arschkrampen.

  2. Bätschman sagt:

    Wenn ich mich recht erinnere waren vor ein paar Jahren schon mal genau die gleichen E-Mails in Umlauf.

    @ Herr Olsen:
    ja genau. Das schreiben sie immer hin. Und wann man dann auf „abbestellen“ klickt, haben sie die Bestätigung deiner Adresse. Sehr ärgerlich!

    mfg Bätschman

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: