Unfassbar!

Dass unsere Tochter nur Regenbogen pupsen wird, war schon zu Beginn der Schwangerschaft klar. Was sie aber des Nachts veranstaltet, ist noch viel beeindruckender.
Einige Babys und Säuglinge verarbeiten nachts im Traum, was sie tagsüber erlebt haben. Vereinzelt auch sehr geräuschintensiv. Quieken, Grunzen, Stöhnen, Schreien, das volle Programm. Soeben allerdings gab es eine neue Kombination: zuerst in feinstem Sopran, wie es nur ein Knabe des Thomanerchors kann, ein „lolooooo“ oder so ähnlich, gefolgt von einem Geräusch, das ein 260-Pfund-Bauarbeiter macht, wenn er viel gegessen und noch mehr getrunken hat und nicht weiß, ob oben raus oder unten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: